Vorsicht bei der Ausweisung der Umsatzsteuer in Ihrem Kassensystem 

(aktualisiert am 02.07.2020)

Um die durch die Corona-Krise stark betroffenen Gastronomen zu unterstützen, wurden weitere Hilfen durch die Bundesregierung beschlossen. So gilt ab dem 01.07.2020 in der Gastronomie für Speisen nicht mehr der Mindeststeuersatz von 19%, sondern bis zum 31.12.2020 nur noch ein Satz von 5%.

Für Speisen, die außerhalb des Restaurants bzw. Zuhause verzehrt werden, wird ein ebenso reduzierter Umsatzsteuersatz von 5% berechnet. Bei Getränken wurde der Umsatzsteuersatz von 19% auf 16% gesenkt.

Ist Ihre elektronische Kasse noch nicht oder nur zum Teil umgestellt?

Wurden Sie mit der Begründung der zeitlichen Verzögerung auf Grund hohem Aufkommen beruhigt, da angeblich ein Nachweis ausreicht, um die herabgesetzte Umsatzsteuer trotzdem anzuwenden?

NEIN!

Die obersten Finanzbehörden des Bundes und Länder akzeptieren eine zeitverzögernde Umstellung NICHT! Auch nicht mit einem entsprechenden Nachweis.

Welche Konsequenzen erwarten Sie?

Alle Vorgänge, die in der elektronischen Kasse bzw. auf den Kassenbons mit 19% bzw. 7% falsch ausgewiesen werden, müssen auch als solches an das Finanzamt abgeführt werden. Denn eine zu hoch ausgewiesene Umsatzsteuer wird nach dem Umsatzsteuergesetz (UStG) §14c geschuldet (unrichtiger Steuerausweis).

Eine manuelle Änderung der Umsatzsteuer auf 16% bzw. 5% ist im Anschluss in keinem Fall möglich!

Verschenken Sie kein Geld, sorgen Sie dafür, dass Sie schnellstmöglich Ihr elektronisches Kassensystem auf 16% bzw. 5% Umsatzsteuer umstellen.

Sofern Ihre Kasse weiterhin die Steuersätze von 19 % und 7 % ausweist, sollten Sie sich schnellstmöglich mit Ihrem Kassenaufsteller in Verbindung setzen und die richtige Anwendung der gesenkten Steuersätze umsetzen.

Bei Fragen zur Umsatzsteuersenkung können Sie sich gerne an unser Team wenden. Sie erreichen uns per Mail an info@TAXolution-Stb.de oder telefonisch unter der 06541 / 818788.

Beitrag drucken

Print Friendly, PDF & Email

Weitere aktuelle Themen

Mehr Kindergeld und Steuerentlastungen

| Aktuelles | No Comments
Mehr Kindergeld und Steuerentlastungen (aktualisiert am 06.08.2020) In der Corona-Krise will die Regierung Familien weiter entlasten. Ab dem kommenden Jahr 2021 sollen Familien mit Kindern noch stärker unterstützt werden. Ein Gesetzentwurf sieht dafür rund zwölf...

„Überbrückungshilfe für Dein Reisebüro“ – Bund verbessert Regeln für Überbrückungshilfe

| Aktuelles | No Comments
„Überbrückungshilfe für Dein Reisebüro“ - Bund verbessert Regeln für Überbrückungshilfe (aktualisiert am 29.07.2020) Das Bundeswirtschaftsministerium präzisiert die Vorgaben für die Corona-Überbrückungshilfe. Daraus ergeben sich einige Vorteile für kleine und mittelständische Reisebüros und Veranstalter. Die wichtigste...

Selbstanzeige im Erbrecht

| Aktuelles | No Comments
Selbstanzeige in Erbrecht (aktualisiert am 23.07.2020) Bei der Erbschaftsteuer handelt es sich um eine Veranlagungssteuer, die dann erhoben wird, wenn ein Erblasser stirbt. Hierfür sieht das Erbschaftsteuergesetz (ErbStG) bestimmte Anzeigepflichten vor. Eine Veranlagung wird in...

Förderung der Kulturszene in Rheinland-Pfalz

| Aktuelles | No Comments
Förderung der Kulturszene in Rheinland-Pfalz (aktualisiert am 21.07.2020) Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche Leben bundesweit und auch in Rheinland-Pfalz komplett verändert. Besonders die Kulturschaffenden litten und leiden aktuell auch immer noch unten den abgesagten Veranstaltungen...

Immer mehr Betrugs-Verdachtsfälle bei Corona-Soforthilfen

| Aktuelles | No Comments
Immer mehr Betrugs-Verdachtsfälle bei Corona-Soforthilfe (aktualisiert am 16.07.2020) Um Selbständige und Unternehmen in der Corona-Krise zu unterstützen, wurden schnell und unbürokratisch Hilfsgelder ausgezahlt. Dabei haben jedoch einige die Hand aufgehalten, denen die Gelder nicht zustanden....

Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättengewerbe

| Aktuelles | No Comments
Stabilisierungshilfe Corona für das Hotel- und Gaststättengewerbe (aktualisiert am 14.07.2020) Die Landesregierung Baden-Württemberg hat eine Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättengewerbe beschlossen, denn besonders in dieser Branche leiden die Unternehmen an den Folgen der Corona-Pandemie....